Blog – Innovationsprojekte2023-06-22T14:45:09+00:00

Geblogte Einblicke in die Digitalisierung der Energiewende

Hier finden Sie aktuelle Beiträge rund um das Thema Digitalisierung der Energiewende welche von unserer Redaktion recherchiert und publiziert werden. Haben auch Sie ein spannendes Thema welchem wir nachgehen sollten, dann melden Sie sich gerne über redaktion@ppc-ag.de.

Nach Kategorien suchen

Nach Datum suchen

Newsletteranmeldung

    Nach Tags

    Hier finden Sie aktuelle Beiträge rund um das Thema Digitalisierung der Energiewende welche von unserer Redaktion recherchiert und publiziert werden. Haben auch Sie ein spannendes Thema welchem wir nachgehen sollten, dann melden Sie sich gerne über redaktion@ppc-ag.de.

    PPC und Zählerhelden setzen mit Rollout tausender CLS-Geräte neue Maßstäbe

    Auch in den Rollout von CLS-Geräten kommt nun ordentlich Tempo. Der SMGW-Marktführer PPC und der Messstellenbetreiber Zählerhelden aus Dornstadt wollen ab April diesen Jahres mehrere tausend CLS-Gateways installieren. Neben der Umsetzung des §14a EnWG bei Endnutzern stehen weitere Anwendungen der markt- und netzdienlichen Steuerung im Fokus der gemeinsamen Lösung.

    Bosch Home Comfort Group, Prolan, PPC und Robotron setzen markt- und netzdienliches Steuern im Wärmepumpen-Bestand um

    Die Bosch Home Comfort Group, Prolan, Robotron und PPC gehen in der energiewirtschaftlichen Erschließung von Wärmepumpen gemeinsam einen Schritt nach vorne. Die Zusammenarbeit zeigt, dass die heutige Infrastruktur aus Wärmepumpen, Steuerboxen und iMSys bereits für die netzorientierten Anforderungen des §14a gewappnet ist und über den SG-Ready-Standard die marktorientierte Steuerung und zeitvariable Anwendungen umgesetzt werden kann.

    Projekt SISSY macht Steuern nach §14a massentauglich

    Das Innovationsprojekt SISSY ist zum Jahreswechsel erfolgreich gestartet. Der Fokus des vom BMWK geförderten Projektes liegt auf der Weiterentwicklung des intelligenten Messsystems zum zentralen, sicheren und massentauglichen Zugangstor am steuerbaren Netzanschlusspunkt. Die so geschaffenen Standards werden die Steuerung nach §14a EnWG zeitnah für große Stückzahlen möglich machen und damit kosteneffizient. Ausführende des Projektes sind EGS, TMZ, Robotron, KEO, EEBUS und PPC.

    Netzwerk- & Störungsmanagement für intelligente Messsysteme von TMZ erfolgreich eingeführt

    PPC und CubyLink GmbH (ein Unternehmen der HORIZONTE-Group), haben eine wegweisende Kooperation angekündigt, die auf eine Integration von WAN Netzwerk-Management (NMS) und Störungsmanagement im intelligenten Messwesen abzielt. Dadurch werden Entstörungsprozesse vereinfacht, Transparenz im Betrieb hergestellt und Effizienzpotentiale im Rollout und Betrieb intelligenter Messsysteme (iMSys) gehoben.

    Die Hauskraftwerkexperten von E3/DC und SMGW-Vorreiter PPC stellen §14a Bereitschaft erfolgreich auf die Probe

    Seit dem 1. Januar 2024 sind neue Anforderungen in Kraft, die sich aus dem novellierten § 14a des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) ergeben. Für die Hauskraftwerke von E3/DC, deren integriertes Energiemanagementsystem und für die interoperable iMSys-Landschaft von PPC konnten Experten beider Unternehmen in Tests nachweisen, dass Anwender nicht nur die neuen Anforderungen des § 14a erfüllen, sondern künftig weitere marktbezogene sowie netz- und systemdienliche Anwendungen nutzen können.

    Projekt WARAN heizt der Wärmewende ein und digitalisiert das Fernwärmenetz

    Während die Digitalisierung im Strom-Sektor bereits an Fahrt aufgenommen hat, fährt die Wärmewelt noch auf Sicht. Es fehlt an Transparenz in Nah- und Fernwärmenetzen, Steuerungsmöglichkeiten zur Flexibilisierung sowie der integrierten Gesamtsicht auf Strom und Wärme. Im Rahmen des Forschungsprojekts WARAN streben EWE NETZ, BTC, wesernetz Bremen, swb Erzeugung, be.storaged, SWR AG, die FfE und PPC an, diese Themen der kommunalen Wärmeversorgung bei der Sektorkopplung und Digitalisierung durch eine einheitliche und standardisierte iMSys-Infrastruktur voranzutreiben.

    Erste Sicherheitszertifizierung im CLS-Bereich – PPC von BSI für BSZ-Pilot-Verfahren der TR-03109-5 ausgewählt

    Mannheim, den 15.01.2024 – Power Plus Communications AG (PPC) wurde für das Pilotverfahren der Beschleunigten Sicherheitszertifizierung (BSZ) für CLS- und HAN-Komponenten im Rahmen der BSI TR-03109-5 zugelassen.

    PPC hat die Re-Zertifizierung der neuen SMGW Firmware abgeschlossen

    Zum Jahresende haben wir noch tolle News zu verkünden: PPC hat die Re-Zertifizierung unserer neuen SMGW Firmware abgeschlossen! Für unsere Smart Meter Gateways (Wirk-PKI) beider Generationen ist somit eine neue Software mit zahlreichen neuen Funktionen und Verbesserungen verfügbar.

    Jahresrückblick 2023

    Das Jahr 2023 markiert einen neuen Meilenstein für die Power Plus Communications AG und unsere Mission, die Energiewende durch fortschrittliche Technologien voranzutreiben. Mit zahlreichen Fortschritten im Rollout, erfolgreicher Zusammenarbeit mit Partnern und neuen Produkten, haben wir im vergangenen Jahr erneut einen bedeutenden Beitrag zur Digitalisierung der Energiewende geleistet. Wir bedanken uns bei unseren Kunden und Partnern für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und das uns entgegengebrachte Vertrauen - für 2024 wünschen wir alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

    18.12.2023|Tags: , |

    TR-5 verabschiedet

    Die BSI TR-03109-5 wurde durch das BMWK finalisiert. Die TR-5 gewährleistet Nutzern (Endkunde/Betreiber) des SMGWs Interoperabilität an der CLS-Schnittstelle zu anderen Komponenten, welche nachgelagert Wärmepumpen, Wallboxen oder Batteriespeicher steuern. Ebenso beschreibt sie die Sicherheit bei Anwendungen im HAN des SMGW als Teil der Umsetzung des §14a EnWG.

    Submetering über CLS: 500 Submeter-Adapter feiern Einsatz im Feld

    Mit dem aktuellen Rollout intelligenter Messsystem entsteht nicht nur eine Basis zur Fernauslesung von Messwerten, sondern die zukunftssichere Infrastruktur für eine digitalisierte und flexibilisierte Energiewelt. Gerade im Submetering müssen Modelle unterschiedlicher Hersteller abgelesen und abgerechnet werden. Hierfür hat PPC den "CLS Adapter Submetering" in der inzwischen zweiten Generation entwickelt.

    Wärmemengenzähler erfolgreich von Belimo, Robotron und PPC über den CLS-Kanal an das iMSys angebunden

    Mannheimer PPC und Schweizer Belimo binden erfolgreich Wärmemengenzähler per CLS-Kanal an das iMSys an. Der Erfolg zeigt, dass auch Zähler und Sparten außerhalb der Submeter-Lösungen schnell und unkompliziert ihren Weg in das intelligente Messsystem finden.

    Mit EEBUS Flexibilitäten erschließen – EnQS und PPC integrieren EEBus Kommunikationsstandard vollständig auf CLS Gateway

    Gemeinsam mit dem IoT-Dienstleister EnQS hat die Mannheimer PPC den EEBus Kommunikationsstandard vollständig auf dem eigenen CLS Gateway integriert. Langfristig werden Liegenschaften so in der Lage sein, eine einheitliche Kommunikation mit zahlreichen Applikationen herzustellen. Ein solcher Standard erleichtert nicht nur die Anbindung selbst - er ist auch Ausgangsbasis neuer Geschäftsmodelle und Betriebsoptionen wie beispielsweise der Steuerung von Wärmepumpen.

    Direktvermarktung über iMSys: Interoperable marktdienliche Steuerung

    Steuerbare Anlagen sind einer der entscheidenden Hebel für die erfolgreiche Energiewende. Schließlich kann auf große, bisher unerschlossene Flexibilitäten im Netz zurückgegriffen werden, um dezentrale Erzeuger und volatile Verbrauchsspitzen möglichst verlustfrei miteinander zu verzahnen. Dabei müssen Prosumer von Anfang an nicht nur netzdienlich eingebunden, sondern auch über marktdienliche Steuerungsmöglichkeiten mitgenommen werden. Synergien von Hardware, Software und Infrastruktur sind mitentscheidend für die erfolgreiche, kosteneffiziente Umsetzung der Direktvermarktung. Diese Anforderungen waren Ausgangspunkt zur Zusammenarbeit zwischen Swistec, Next Kraftwerke, MeterPan und PPC.

    PPC und EnQS starten gemeinsame Test-Umgebung für interoperable iMSys-Anwendungen

    Anwender in Geschäftsfeldern der Energie- und Gebäudemanagementsysteme brauchen zur Umsetzung neuer Ideen Zugang zur digitalen Infrastruktur der Energiewelt. Das intelligente Messsystem (iMSys) ebnet hierbei den Weg und ist dabei die zentrale Anlaufstelle. Ein Höchstmaß an Interoperabilität ist entscheidend, um einer breiten Anwenderzahl diese neuen Möglichkeiten zugänglich zu machen.

    Bürokratieabbau im Smart Meter Rollout und Wegfall der Januarspitze

    Eine Anpassung des Mess- und Eichgesetzes und damit ein wichtiger Fortschritt im Smart Meter Rollout stehen bevor. Der Entwurf des Gesetzes wurde bereits im Kabinett beschlossen und befindet sich nun im Abstimmungsprozess des Bundesrats (BR Drucksache 386/23). Die darin enthaltenen Änderungen haben weitreichende Auswirkungen auf den Umgang mit intelligenten Messsystemen (SMGW).

    Startschuss für das SMGW 2.0 bei der Thüga SmartService

    Wir müssen jetzt ins Tun kommen und in Zusammenarbeit mit der Thüga SmartService GmbH setzen wir dafür einen neuen Meilenstein! Unser Smart Meter Gateway 2.0 ist von der Thüga SmartService qualifiziert und wir freuen uns auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit!

    So sieht 1:n in der Praxis aus – co.met bindet in Saarbrücken 21 Parteien über ein Smart Meter Gateway an

    Ein skalierbarer Rollout braucht die Möglichkeit mehrere Zähler über ein Smart Meter Gateway anbinden zu können. Dass Datenempfang und Weitergabe hierbei die gleichen Qualitäts- und Sicherheitsstandards aufweisen können wie in der Einzelanbindung, ist entscheidend. Der Vorteil der neuen "1:n-Lösungen": sie funktioniert drahtlos mit über 50 Zählern und somit ohne aufwendige Verkabelung per RS485.

    iRLMSys – Intelligenter Zähler für die Industrie kommt

    E.ON, Netze BW, Robotron, Landis+Gyr und PPC erproben ein intelligentes, registrierendes Lastgangmesssystem (iRLMSys) für Industrie, Gewerbe und große Erzeugungsanlagen.

    E-world 2023: Fokus auf das SMGW 2.0 und Mehrwertlösungen im CLS

    Die E-world 2023 ist zu Ende und wir sagen "Danke" an alle Kunden, Partner, Freunde und Kollegen , die uns während der Messe besucht haben. Über den Austausch und die vielen neuen und bekannten Gesichter, haben wir uns sehr gefreut.

    Langjährige Partner formalisieren Zusammenarbeit: PPC tritt EEBus e.V. bei

    Nach langer erfolgreicher Kooperation in vielen Projekten wird PPC jetzt auch formal Mitglied im EEBus e.V. Die Symbiose zwischen dem Produktportfolio der PPC und EEBUS als Protokoll für Anwendungen vor und hinter dem Netzanschluss wird damit weiter gestärkt.

    Innovationsprojekt unIT-e² startet Feldtest zu mehr Flexibilität bei netzdienlicher Steuerung

    Das Forschungsprojekt unIT-e² wechselt von der Labor- in die Praxisphase. Im Teilcluster des Projektes namens Harmon-E wurden Probanden nun erfolgreich mit einem digitalen Netzanschluss aus SMGW und HEMS ausgestattet. Damit kann der Steuerbare Netzanschluss im Kontext des §14a nun im Echtbetrieb erprobt werden. Das Projekt erwartet damit neue Einsichten zur Notwendigkeit von Steuereingriffen und Erkenntnisgewinne für die Netzüberwachung.

    coneva und PPC binden Energiemanagementsystem per CLS erfolgreich an iMSys an

    coneva GmbH hat sein EMS erfolgreich in die CLS-Lösungen der Power Plus Communications AG aus Mannheim integriert. Damit entsteht ein digitaler Netzanschluss aus SMGW und EMS für das Management von steuerbaren Lasten und Prosumern.

    Die nächste Generation Smart Meter Gateway feiert Premiere auf der E-world

    Unter dem Motto “Smart & Secure at the Edge” launcht PPC auf der E-world das SMGW 2.0, die zukunftsweisende neue Generation Smart Meter Gateway. Im Fokus der Messe stehen außerdem verbesserte Lösungen für den Rollout sowie neue, innovative CLS-Lösungen.

    Nach Kategorien suchen

    Nach Datum suchen

    Newsletteranmeldung

      Nach Tags

      Anfahrt
      Kontakt
      Newsletter