Kontakt Kontakt +49(0)621/40165-100

Kontaktformular

Herstellerunabhängiges Schalten und Steuern dezentraler Anlagen

Sicheres Steuern ueber das Smart Meter Gateway

Zusammen mit unserem Partner BTC Business Technology Consulting AG (BTC) stellen wir eine einsatzbereite Lösung für das CLS-Management von Steuerboxen mit unserem Smart Meter Gateway (SMGW) vor. Hierbei können Steuerboxen verschiedener Hersteller über die Controllable-Local-Systems (CLS)-Schnittstelle des SMGWs angebunden und sicher über das CLS-Management-System – im Sinne eines aktiven externen Marktteilnehmers – gesteuert werden. Die Lösung ermöglicht das Management der CLS-Geräte sowie die Integration von Steuer- und Schaltprozessen in die sichere Infrastruktur intelligenter Messsysteme (iMSys). Die Anbindung an das SMGW gewährleistet eine hochsichere Datenübertragung und schließt die Gefahr von Manipulationen aus. Der zertifizierte Betrieb des BTC | AMM Control Managers garantiert die Informationssicherheit über den gesamten Prozess.

Mit dem Digitalisierungsgesetz ist der Startschuss für den flächendeckenden Rollout intelligenter Messsysteme gefallen. Neben den Mindestanforderungen an Datensicherheit und Datenschutz wird ausdrücklich die Steuerung dezentraler Anlagen in der sicheren Smart Metering Infrastruktur gefordert. Dies wird durch den Einsatz von Steuerboxen in Verbindung mit einem SMGW und CLS-Management-System effizient und rechtskonform realisiert. Zu den Anwendungsszenarien zählt beispielsweise die sichere Steuerung von EEG-Anlagen oder E-Mobility Ladesäulen im Rahmen eines flexiblen Last- und Einspeisemanagements. Das CLS-Management-System übernimmt hierfür unterschiedliche Funktionen wie das Management der Geräte, Schalt-, und Steuerservices oder die Erfassung und Bereitstellung von Sensordaten bzw. Netzzustandsdaten. Schaltanforderungen verarbeitet es gerätescharf, spontan oder zeitgesteuert und gibt sie über das SMGW an die Steuerbox weiter. Die Prozesse und Kommunikation mit dem Gateway sowie der Steuerbox überwacht es dabei im Rahmen der Monitoring-Funktion detailliert. Über diesen Funktionsumfang hinaus ist eine Erweiterung um die Koordinierungsfunktion auf Betriebsebene nach FNN-Lastenheft vorgesehen. Nicht zuletzt bietet das System seinen Nutzern die Möglichkeit, zusätzliche Serviceleistungen (zum Beispiel im Bereich der Gebäudesicherheit) zu vermarkten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter

Jetzt Anmelden
Schließen