Kontakt Kontakt +49(0)621/40165-100

Kontaktformular

Header Submetering

Submetering und Smart Home in Bad Blankenburg

Die Thüringer Mess- und Zählerwesen GmbH (TMZ) setzt für die Wohnungsbaugesellschaft Bad Blankenburg (WBG) ein innovatives Submetering-Projekt im Zuge einer umfassenden Grundsanierung von DDR-Wohnblöcken in Bad Blankenburg um.

Ziel war die spartenübergreifende Bereitstellung, Verarbeitung und Plausibilisierung von Messdaten (Submetering) für die WBG sowie die Beschaffung und Bereitstellung intelligenter Endgeräte zur Steuerung unterschiedlicher Haustechniken im Bereich Smart Home.

Projektdetails

Region
Bad Blankenburg
Herausforderung

Umsetzung von Submetering sowie Beschaffung und Bereitstellung intelligenter Endgeräte zur Steuerung unterschiedlicher Haustechniken im Bereich Smart Home.

Lösung

Nutzung des CLS-Kanals des Smart Meter Gateways zur sicheren Datenübertragung

 

Über TMZ

 

Die TMZ Thüringer Mess- und Zählerwesen Service GmbH bietet deutschlandweit und aus einer Hand ganzheitliche Lösungen rund um das konventionelle und intelligente Messwesen für Messstellenbetreiber, die Wohnungswirtschaft sowie für Gewerbe und Industrie an. Die TMZ ist ein Unternehmen der TEAG Thüringer Energie AG.

Sichere Bereitstellung von Messdaten

In Zusammenarbeit mit der TMZ sowie unseren Partnern Smarvis, Robotron und GISA haben wir eine Lösung für die spartenübergreifende Erfassung und Bereitstellung von Messdaten über die hochsichere Smart-Meter-Gateway-Infrastruktur umgesetzt.

Hierbei werden die erfassten Stromdaten über die standardisierte LMN-Schnittstelle und die Submeterdaten über die integrierte CLS-Schnittstelle des Smart Meter Gateways an den Messstellenbetreiber TMZ bzw. Abrechnungsdienstleister wie Smarvis weitergeleitet.

Konkret wurden für zwölf Wohneinheiten die Daten der intelligenten Messsysteme, der Wärmemengenzähler sowie der Kaltwasser- und Warmwasserzähler erfasst. Zum Installationsumfang zählten auch Rauchwarnmelder, welche per Funk an zentrale Datenknoten angebunden wurden. Die Messdaten werden monatlich nach Abrechnungseinheiten aufgeschlüsselt bereitgestellt und können so direkt für die Abrechnung verwendet werden.

PPC SMGW Montage
Smart Home Visualisierung
Foto: TMZ

Visualisierung in Online-Portal

Für Endkunden wurde ein Online-Portal errichtet, welches die Messdaten aller Sparten visuell aufbereitet darstellt. Damit ist nicht nur eine exakte Verbrauchsübersicht der Nebenkosten möglich, die Kosten lassen sich auch gezielt optimieren. Zudem steht das Online-Portal der WBG für liegenschaftsbezogene Messungen jederzeit zur Verfügung.

„Durch die Novellierung der EU-Energieeffizienz-Richtlinie wird fernauslesbare Messtechnik auch für Submetering Pflicht“, erklärt Jörn Lutze, Geschäftsführer der TMZ.

Deshalb führe kein Weg an einer funkbasierten Verbrauchsfernablesung vorbei. Die Mitnutzung der Infrastruktur intelligenter Messsysteme bildet dabei die sichere Plattform für derartige Mehrwertdienste.

„Neben der automatisierten spartenübergreifenden Fernablesung können die Daten direkt in die Backend- und Abrechnungssysteme eingebunden werden. Der Verwaltungsaufwand für Immobilieneigentümer wird minimiert, da die Abrechnung aller Sparten aus einer Hand erfolgt“, fasst Lutz Berger, Geschäftsführer der TMZ, die Vorteile zusammen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter

Subscribe now!
Schließen