Kontakt Kontakt +49(0)621/40165-100

Kontaktformular

Electricité de Djibouti

Smart Grid trotz rauen Bedingungen und begrenzten Ressourcen

Electricité de Djibouti (EDD) möchte auf lange Sicht die Energieversorgung ihrer Kunden optimieren. Die herausfordernde Ausgangssituation meistert der nordostafrikanische Energieversorger mithilfe von BPL-Technik: Messdienstleistungen sowie Netzmanagement können damit auf Basis grundlegendster Infrastruktur und begrenzter Ressourcen erfolgen.

Projektdetails

Region
Nordafrika
Herausforderung

Modernisierung des Stromnetzes zur Einführung von Smart Grid

Lösung

Smart Grid basierend auf Breitband-Powerline (BPL) mit kapazitiven Kopplern BPL 24CC auf der Mittelspannung

Über Electricité de Djibouti

Electricité de Djibouti ist der Energieversorger für die gesamte ostafrikanische Republik, deren Fläche ungefähr Mecklenburg-Vorpommern entspricht.

„Die Zwei-Wege-Kommunikation von PPCs BPL-Technik erweist sich als 100 Prozent zuverlässig und funktioniert optimal unter den sehr harten Bedingungen, mit denen wir uns hier in Dschibuti arrangieren müssen.“

Geschäftsführer von Electricité de Djibouti

Im Juni 2013 kündigte die Republik Dschibuti die durch die Weltbank finanzierte Modernisierung ihres Stromnetzes an. Da in der Region die Netzabdeckung mit Mobilfunk eine untergeordnete Rolle spielt und Glasfaser zu teuer ist, ist PPCs Breitband-Powerline-Technik die optimale Lösung. Das Ergebnis ist eine zweiwegige, 100% zuverlässige Infrastruktur für das Messdatenmanagement mit 41.000 Zählerstellen.

Download Details

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter

Jetzt anmelden
Schließen