Kontakt Kontakt +49(0)621/40165-100

Kontaktformular

Schulungen Trainer an Tafel

Unsere Schulungen und Workshops

Erfolg braucht Training. Gerade in der sich heute schnell verändernden Energiebranche ist die kontinuierliche Fortbildung enorm wichtig, um auf dem Laufenden zu bleiben und sich am Markt zu positionieren. Für den effizienten und erfolgreichen Einsatz unserer Smart Meter Gateways und passenden Soft- und Hardwarelösungen sind praxisnahe Schulungen unabdingbar.

Praxisnahe Weiterbildung auf allen Leveln

Für alle Themenbereiche bieten wir individuelle Schulungsangebote, die auf das Wissenslevel der Teilnehmer zugeschnitten sind. Ganz gleich, ob ein neuer Mitarbeiter das Grundwissen über unsere Breitband-Powerline-Technik erlernen, ein Projektmanager sein Fachwissen über unser Netzwerk-Management-System vertiefen oder ein Servicetechniker seine Kenntnisse zur reibungslosen Installation auffrischen möchte.

Unsere Schulungen „Breitband-Powerline-Technik“ und „Smart Meter Gateway“ gliedern sich in die Wissenslevel „Basis“ und „Fortgeschritten“. Zum Schulungsumfang gehören Schulungsunterlagen wie Handbücher und Präsentationen sowie Feldübungen und audiovisuelles Anschauungsmaterial aus der Praxis. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

Breitband-Powerline-Schulung

Die Schulung „Breitband-Powerline“ richtet sich an Projektmanager sowie Mitarbeiter von Energieversorgern, insbesondere aus den Bereichen Netzbetrieb, Zähl- und Messtechnik, sowie IT und EDV.

Zur Teilnahme an der Schulung werden keine Vorkenntnisse benötigt. Alle notwendigen Inhalte werden im Training vermittelt.

Schulungsinhalte

In der Breitband-Powerline-Schulung lernen die Teilnehmer die Grundlagen des Breitband-Powerline-Systems. Wesentliche Inhalte dieser Schulung sind:

  • die Grundprinzipien eines BPL-Netzwerkes
  • die Funktionsweise, Installation und Bedienung von BPL in Nieder- und Mittelspannung
  • Umgang mit dem Netzwerk- Management-System
  • Konfiguration von BPL-Modems mit der Konsole
  • Zustandsbewertung von BPL-Netzen

Smart-Meter-Gateway-Schulung

Die Schulung „Smart Meter Gateway“ richtet sich an Projektmanager sowie Mitarbeiter von Energieversorgern, insbesondere aus den Bereichen Netzbetrieb, Zähl- und Messtechnik, sowie IT und EDV.

Zur Teilnahme an der Schulung werden keine Vorkenntnisse benötigt. Alle notwendigen Inhalte werden im Training vermittelt.

Schulungsinhalte

In der Smart-Meter-Gateway-Schulung lernen die Teilnehmer alles, was sie über unsere SMGWs und deren Einsatz im intelligenten Messsystem wissen müssen. Wesentliche Inhalte dieser Schulung sind:

  • Smart Meter Gateways von PPC
    • Regulatorische Grundlagen
    • PPC Spezifika
    • Varianten / Hardwarearchitektur
    • Funktionsübersicht + Relevante Spezifikationen
  • Systemarchitektur
  • Praktische SMGW-Inbetriebnahme
  • Die Schnittstellen im Detail (HAN, LMN, WAN)
  • Tarifierung
  • PTB Baumusterprüfung
  • IT-Anbindung der SMGWs

Kundenspezifische Trainings

Individuelle Fortbildungsmaßnahmen für maximalen Lernerfolg. Wir bieten kundenspezifische Schulungen an, um gezielt auf Ihren individuellen Trainingsbedarf einzugehen. Das Training wird speziell für Ihre Bedürfnisse konzipiert und berücksichtigt eine individuelle Schwerpunktsetzung ihren Anforderungen und Zielen entsprechend.

Fachworkshops

Neben unseren Standardschulungen, bieten wir Fachworkshops zu folgenden Themen an:

  • BSI-Schutzprofil: sicheres Smart Metering
  • Welche WAN-Technologie ist die Richtige?
  • IPv6 – Zukunftssichere Kommunikationsnetze für das iMSys
  • CLS-Schnittstelle – Neue Anwendungen für das SMGW

In unseren Intensivworkshops lernen Sie von Experten aus den Bereichen Smart Grid und Smart Metering alles über ausgewählte Fachthemen und analysieren detailliert die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen.

Schulungsteilnehmer

Das BSI-Schutzprofil beschreibt mögliche Bedrohungen eines Smart-Meter-Gateways in seiner Einsatzumgebung und definiert die Mindestanforderungen für entsprechende Sicherheitsmaßnahmen. Im Workshop „BSI-Schutzprofil“ bekommen die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die technischen Anforderungen, die Funktionsweisen und die Prozesskette eines BSI-konformen Messsystems. Standardinhalte des Workshops sind:

  • Grundlagen festigen
  • Messsystem nach EnWG
  • BSI Schutzprofil für Smart Metering
  • Technische Richtlinie TR-03109
  • Bauartzulassung nach PTB-A50.8
  • Aktueller Stand in den Fachverbänden

Dauer:

4 Stunden

Teilnehmerzahl:

max. 5 Personen

Ort:

Seminarräume der PPC

Die richtige Wahl der WAN-Kommunikation entscheidet, ob der Rollout technisch und ökonomisch erfolgreich umgesetzt wird. Eine Vielzahl von Kriterien gilt es bei der Auswahl zu beachten.

Der Workshop “Welche WAN-Technologie ist die Richtige?” gibt Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Mobilfunk, Breitband Powerline oder Festnetz: Was unterscheidet die Technologien?
  • Kosten versus Leistung: Welche Technologie sollte man wählen?
  • Hybride Kommunikationsnetze: Wie kombiniere ich die Vorteile?

Dauer:

4 Stunden

Teilnehmerzahl:

max. 5 Personen

Ort:

Seminarräume der PPC

Die Umstellung der Telekommunikationsnetze von IPv4 auf IPv6 ist eines der wichtigsten Themen für Mobilfunk- und Festnetzbetreiber weltweit. Mit dem Rollout des iMSys berührt das Thema IPv6 jetzt auch die deutschen Energieversorger. Dieser Workshop beantwortet den Teilnehmern folgende Fragen:

  • Nachhaltige Netzwerkarchitekturen mit IPv6: Warum jetzt umsteigen?
  • Was ändert sich mit der Umstellung von IPv4 auf IPv6 für den Messstellenbetreiber und den EMT?
  • Aus der Praxis: Welche Fehler können Sie bei der Umstellung auf IPv6 vermeiden?

Dauer:

4 Stunden

Teilnehmerzahl:

max. 5 Personen

Ort:

Seminarräume der PPC

Das intelligente Messsystem ist die Grundlage für den Umbau der Stromnetze zu Smart Grids. Über die CLS-Schnittstelle des SMGWs sollen zukünftig dezentrale Erzeuger, Speicher und weitere Smart Grid-Anwendungen überwacht und gesteuert werden. Die CLS-Schnittstelle des SMGW kann aber noch viel mehr: Ob Smart Building Anwendungen oder die sichere Steuerung von Smart Cities – Die Möglichkeiten des Smart Meter Gateways sind noch lange nicht ausgeschöpft.

Der Workshop „CLS-Schnittstelle“ gibt Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Die Chance CLS: Welche Anwendungen und Services können über das iMSys angeboten werden?
  • Welche Anwendungen funktionieren heute schon an der CLS-Schnittstelle des SMGW?
  • Wie werden neue Anwendungen technisch an die CLS-Schnittstelle des SMGW angeschlossen?

Dauer:

4 Stunden

Teilnehmerzahl:

max. 5 Personen

Ort:

Seminarräume der PPC

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter

Jetzt anmelden
Schließen