Kontakt Kontakt +49(0)621/40165-100

Kontaktformular

FLOW-R-Projekt erfolgreich abgeschlossen

Das Innovationsprojekt „Flexibler Ortsnetz-Spannungs- und Wirkleistungsregler“ (FLOW-R)  ist nach einer dreijährigen Projektlaufzeit im Oktober 2017 erfolgreich beendet worden.

Das Forschungsprojekt wurde im Rahmen der von Bundeswirtschafts-, Bundesumwelt- und Bundesforschungsministerium getragenen Förderinitiative „Zukunftsfähige Stromnetze“ durchgeführt und untersuchte, wie viel Ökostrom sich durch den im Projekt entworfenen FLOW-Regler ohne Netzverstärkung ins Niederspannungsnetz aufnehmen lässt. Nach intensiven Labortests an der Technischen Universität Kaiserslautern bauten die Pfalzwerke den FLOW-Regler in ihr Netz in Heuchelheim-Klingen für einen Feldtest ein, der mehrere Monate lief. Die nötige Kommunikationstechnik wurde von PPC in Form von Breitband-Powereline (BPL) bereitgestellt und für das Projekt weiterentwickelt. Die erforderlichen Messdaten wurden über eine BPL-Verbindung durch die existierenden Kabel des Niederspannungsnetzes übertragen.

Der FLOW-Regler wird auch über das Projektende hinaus in den Netzen der Pfalzwerke eingesetzt und als weitere Maßnahme in die Planungsgrundsätze aufgenommen. Voraussetzung für den kommerziellen Erfolg der Ergebnisse des Projekts ist der Wissenstransfer. Teil des Projekts sind daher auch Konzepte zur überbetrieblichen Weiterbildung von Netzbetreibern zur Auslegung und Betriebsführung von Verteilnetzen mit hohem Anteil dezentraler Einspeisung.

Abschlussmeeting FLOW-R
Die Projektbeteiligten beim FLOW-R-Abschlussmeeting bei der Pfalzwerke AG in Ludwigshafen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter

Jetzt Anmelden
Schließen