Kontakt Kontakt +49(0)621/40165-100

Kontaktformular

E-world 2020: PPC SMGW – noch mehr Nutzen für Endkunden und Stromnetze

Die E-world 2020 steht bei PPC ganz im Zeichen der Erfahrungen aus mehr als einem Jahr Einsatz zertifizierter Smart Meter Gateways (SMGWs) und dem Nutzen für Netzbetreiber und Endkunden. Am gewohnten Standplatz 132 (Halle 3) setzt das Unternehmen in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf den Nutzen und neue Features des intelligenten Messsystems.

Prozesse beherrschen – den Rollout meistern

Seit der Zertifizierung in 2018 hat PPC mit den 50 größten Messstellenbetreibern die notwendigen Prozesse und Tools für einen erfolgreichen Rollout entwickelt und erprobt. Damit ist das Unternehmen für den gesetzlichen Rollout intelligenter Messsysteme bestens aufgestellt. Als erfahrener Partner informiert PPC die Messebesucher über neue Features, Lieferprozesse und Inbetriebnahme von zertifizierten SMGWs. Auf der E-world beraten die Experten unter anderem zu den Themen WAN-Lösungen, elektronischer Lieferschein, SIM-Logistik, sichere Lieferkette und Anwendungen.

PPC SMGW Montage

Smart Meter Gateways nutzen – den Datenschatz heben

Mit dem zeitnahen Abschluss der ersten Rezertifizierung wird PPC als einziger Anbieter zusätzlich zu den Basis-Tarifanwendungsfällen, die alle SMGWs bieten müssen, auch TAF 9 (Ist-Einspeisung), TAF 10 (Netzzustand) und TAF 14 (Hochaufgelöste Daten) bereitstellen – zusammen mit weiteren Zusatzfunktionen bietet der Hersteller damit mehr Features, als das erweiterte BSI-Geräteprofil „Netz“ fordert. Die neue Software kann direkt auf die bereits im Feld installierten Geräte aufgespielt werden.

Ingo Schönberg, Vorstandsvorsitzender von PPC, freut sich auf die E-world: „Wir zeigen auf unserem Messestand, was mit dem SMGW möglich ist – heute und in Zukunft. Die neuen Funktionen stärken den Nutzen für die Netzbetreiber und bieten Energieversorgern die Möglichkeit, zusätzliche Dienstleistungen für den Letztverbraucher anzubieten. Mehr als ein Jahr praktische Erfahrungen im Wirkbetrieb und bei der Prozess-Implementierung sprechen für sich – diesen Vorsprung setzen wir für unsere Kunden ein.“

Neben dem Smart Meter Gateway präsentiert PPC ein umfangreiches CLS-Portfolio mit neuen Produkten zur Realisierung von Mehrwertdiensten. Zusammen mit der noventic group werden Best Practices im Submetering-Umfeld sowie Quartierslösungen für die Wohnungswirtschaft demonstriert.

PPC Smart Meter Gateway

Beobachtbarkeit für §14a – den Blindflug beenden

Ein weiteres Highlight auf dem PPC-Messestand ist das in den letzten Jahren zielgerichtet entwickelte Lösungsangebot zum Thema „Beobachtbarkeit im Verteilnetz“. Mit Sensor BPL-Modems gewinnen Netzbetreiber effizient aktuelle Netzzustandsdaten in Echtzeit. Das SMGW mit TAF 9 und 10 liefert zusätzlich die Zustandsdaten am Hausanschluss. Kombiniert ermöglichen diese Informationen einen Echtzeit-Blick auf den Netzzustand. Damit wird im Rahmen der Ausgestaltung des §14a EnWG die bedingte/ unbedingte Leistungsinanspruchnahme leicht nachverfolgbar und Flexibilitäten werden basierend auf dem Netzzustand zielgerichtet genutzt. So können Endverbraucher leichter von der Energiewende profitieren und Netzbetreiber effizient Energiewendetechnologien integrieren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter

Subscribe now!
Schließen