E-Energy - Smart Grids made in Germany

Erkenntnisse zum Aufbau und zur Nutzung intelligenter Energiesysteme im Rahmen der Energiewende

Die 80-seitige E-Energy-Abschlussbroschüre fasst die Erkenntnisse zum Aufbau und zur Nutzung intelligenter Energiesysteme im Rahmen der Energiewende aus der über fünfjährigen Arbeit des Förderschwerpunktes E-Energy zusammen.
Download Broschüre

Das Förderprogramm E-Energy des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in ressortübergreifender Partnerschaft mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat zum Ziel, die Stromversorgung zu optimieren und auf die Herausforderungen der Zukunft auszurichten. Mit einem Gesamtvolumen von rund 140 Mio. € werden entsprechende FuE-Aktivitäten von den Ministerien gefördert.

Energieversorger, Forschungsinstitute und Unternehmen arbeiten gemeinsam daran, ein leistungsfähiges „Internet der Energie“ zu entwickeln. Dieses ermöglicht, die Balance zwischen Erzeugung und Verbrauch von Energie auch bei der steigenden Anzahl an dezentralen erneuerbaren Energiequellen weiterhin zu gewährleisten.

Entscheidend dabei ist die „Intelligenz“: Modernste Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglichen die effiziente Erfassung und zeitnahe Regulierung von Einspeisung und Nutzung. E-Energy soll das Optimierungspotenzial der IKT erschließen, um mehr Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit sowie Klima- und Umweltverträglichkeit in der Stromversorgung zu erreichen. So sichert E-Energy substantielle Innovations-, Wachstums- und Beschäftigungspotenziale am Standort Deutschland und vermindert nachhaltig die Abhängigkeit von Energieimporten.

PPC's Echtzeit-Kommunikaitionsplattform sorgt im E-Energy-Projekt Modellstadt Mannheim dafür, dass diese hochgesteckten Ziele erreicht werden. Breitband-Powerline bringt die Intelligenz ins Netz!