Projekt „Scilly Inseln“ mit Western Power Distribution (WPD)

Die Scilly Inseln bilden eine Inselgruppe südwestlich von Großbritannien, die durch ein einziges 33-kV-Untersee-Stromkabel vom Festland mit Strom versorgt wird, ergänzt lediglich um lokale Diesel-Generatoren.
Um den Herausforderungen von CO2-Reduktion und immer mehr erneuerbarer Energien vorbereitet zu begegnen und gerecht zu werden, beschloss das britische Energieversorgungsunternehmen Western Power Distribution (WPD), auf den Scilly Inseln ein intelligentes Stromnetz (Smart Grid) zu testen. WPD unterstützt dabei gleichzeitig die Inselverwaltung in der Bestrebung, eine unabhängige Energieversorgung aufzubauen, die auf erneuerbare Energiequellen und Speicher basiert.
Als Basis bot sich die BPL-Kommunikaitonstechnologie von PPC, da sie unter anderem eine stabile, effektive und breitbandige Echtzeit-Datenübertragung ermöglicht.