Bahnstadt: mit Breitband-Powerline auf dem energetischen Überholgleis

Bahnstadt Heidelberg
Seit März 2009 entsteht auf dem 118 Hektar großen ehemaligen Bahnareal in Heidelberg ein neuer Stadtteil, der zukünftig bis zu 6.000 Einwohner beherbergen wird. Die sogenannte Bahnstadt ist Europas energieeffizientester Vorort – ausgestattet mit modernster Messtechnik und Breitband-Powerline-Kommunikation. Kooperationspartner der Stadtwerke Heidelberg und Betreiber des Meterdatenmanagements ist Trianel GmbH.

PPC installierte in der Bahnstadt Smart Meter Gateways, BPL-Headends sowie das hauseigene Netzwerk-Management-Systems (NMS). Aufgrund ihres Vorbildcharakters wurde die weltweit größte Passivhaussiedlung mit dem Passive House Award 2014 ausgezeichnet.

Lesen Sie mehr über die Breitband-Powerline-Installation in der schönen neuen Bahnstadt-Welt und über die BPL-Erfahrungen von Gerd Reibold, dem Abteilungsleiter Mess- und Zählerwesen der Stadtwerke Heidelberg Netze.

Stadtwerke Heidelberg

Die Stadtwerke Heidelberg sind ein regionaler Energieversorger. Das hundertprozentig kommunale Unternehmen bringt mit seiner Energiekonzeption 2020 die Energiewende vor Ort voran. Zum Unternehmen gehören neben der Konzernholding sechs Gesellschaften, die für die Energieversorgung, die Bäder, die Bergbahn und für Garagen zuständig sind. Mit einem Umsatz von 257,5 Millionen Euro und rund 1120 Beschäftigten ist das Unternehmen einer der größten Arbeitgeber in Heidelberg.

Trianel
Als größte europäische Stadtwerke-Kooperation mit über 100 Gesellschaftern und Partnern erschließt Trianel mit und für Stadtwerke vielfältige Chancen durch innovative Konzepte entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Das Tätigkeitsspektrum reicht von der Energieerzeugung in hoch-effizienten Kraftwerken über den Energiehandel mit eigenem Trading Floor bis zur Entwicklung einer breiten Palette von Beschaffungs- und Vertriebslösungen.